Wir verwenden Cookies um Daten zu erheben. Diese helfen uns, Ihnen das bestmögliche Erlebnis unserer Seite zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen, stimmen Sie deren Verwendung automatisch zu.    Datenschutzerklärung

Festsitzender Zahnersatz

Die ästhetische Zahnmedizin spielt in unserer Zahnarztpraxis eine entscheidende Rolle. Wir sind überzeugt, dass jeder schöne, weisse Zähne und ein gewinnendes, attraktives Lächeln verdient hat. Wir bieten unseren Kunden deshalb alle erdenklichen Behandlungsarten der ästhetischen Zahnmedizin an, um ihre Zähne und ihr Lachen zu perfektionieren.

Was uns als Zahnarztpraxis darüber hinaus hervorhebt, ist unser aufrichtiger Umgang mit den Kunden. Wir beraten Sie offen und ehrlich über alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Behandlungsarten sowie über die Eignung der Behandlungsarten in Ihrem speziellen Fall. Beispielsweise ist die teuerste Behandlungsform nicht immer die Beste und manchmal kann man mit einfacheren Mitteln sogar mehr erreichen.

Festsitzender Zahnersatz

Falls die Form, Stellung oder Beschaffenheit eines Zahnes aus ästhetischen oder unfallbedingten Gründen verbessert werden soll oder falls ein Zahn verloren gegangen und eine Zahnlücke entstanden ist, muss auf die rekonstruktive Zahnmedizin zurückgegriffen werden. Zu diesem Teilbereich der Zahnmedizin gehören einerseits die Versorgung eines Zahnes mittels eines Veneers einer Krone und andererseits der Lückenschluss mittels einer Implantatkrone oder einer Brücke. Alle diese Behandlungsmöglichkeiten werden in unserer Praxis angeboten, wobei wir hierbei ganz besonderen Wert auf qualitativ hochwertige und ästhetisch ansprechende Resultate legen.

Kronen

Wenn eine konventionelle Füllung mit Komposit nicht mehr ausreicht, weil bereits zu viel Zahnhartsubstanz verloren gegangen ist, kommt die Krone oder Teilkrone zum Einsatz. Sie ist die richtige Versorgung, wenn der Zahn erhaltungsfähig ist, aber mit einer Füllung nicht wieder hergestellt werden kann. Eine Krone können Sie sich wie eine Kappe vorstellen, die anatomisch den Zahn nachahmt.

Diese Kappe umfasst die komplette Zahnkrone, um den durch eine Wurzelbehandlung oder grosse Füllung geschwächten Zahn vor kaufunktionellen Kräften zu schützen. Im Falle der Teilkrone wird nur ein Teil vom Zahn ersetzt, sodass dieser wieder an Stabilität gewinnt. Die verschiedenen Kronenarten können nach ihrer Form, ihrem technischen Aufbau oder Material unterteilt werden. So werden zum Beispiel nach ihrem Material Verblendkronen oder Vollkeramikkronen unterschieden. Die einzelnen Kronenarten unterscheiden sich im Herstellungsverfahren, im Material, in der Stabilität und Ästhetik. Entscheidende Qualitätskriterien von Kronen sind eine gute Formanpassung an die Zahnform, die harmonische Eingliederung in den individuellen Biss, die Langlebigkeit und Verträglichkeit der verwendeten Materialien sowie ein natürliches Erscheinungsbild. Vollkeramikkronen werden im Front- und Seitenzahnbereich eingesetzt. Eine Vollkeramikkrone ähnelt in Farbe, Lichtdurchlässigkeit und Härte Ihren eigenen Zähnen.

Indikation für Keramikkronen

  • massiv zerstörte Zähne (Karies)
  • nach Wurzelbehandlung
  • Kronenbruch
  • Implantatversorgung
  • Bisskorrekturen

Veneers

Veneers sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die auf den Frontzähnen befestigt werden. Zahnfehlstellungen, Verfärbungen oder Lücken an den Schneidezähnen können durch Veneers in einen harmonischen Zahnbogen verwandelt werden. Hierzu muss nur eine sehr dünne Schicht des Zahnes angeschliffen werden, um einen optimalen Halt der Veneers zu gewährleisten. Durch diesen “Überzug” erhalten Ihre vorderen Schneidezähne eine dauerhafte und ästhetische Farbe, Form und Stellung. Unangenehme und unschöne, dunkle Ränder am Zahnfleischrand sind bei dieser Methode auch nach jahrelanger Tragedauer nicht zu befürchten.

Brücken

Mit einer Brücke wird die Lücke, die ein fehlender Zahn hinterlässt, geschlossen. Eine Brücke wird über die Zahnlücke begrenzenden Pfeilerzähne befestigt. Diese „Pfeiler“ bestehen entweder aus natürlichen Zähnen, die zur Befestigung des Brückengliedes überkront werden, oder aus Implantaten.

Eine Brücke ist in der Zahnmedizin die festsitzende Versorgung einer Zahnlücke, wobei die angrenzenden Zähne als Brückenpfeiler dienen, indem sie beschliffen, überkront und entsprechend der Lückengrösse über ein oder mehrere Brückenglieder fest miteinander verbunden werden.

Zirkonoxid ist eine Hochleistungskeramik, die uns die Anfertigung von grösseren Zahn-Brücken ermöglicht. Diese können nicht nur im hochästhetischen Frontzahnbereich, sondern auch im grössten Kaukräften ausgesetzten Seitenzahnbereich eingesetzt werden.